Ohrkerzenbehandlung

Die Ohrkerze wird schon seit über 900 Jahren als Naturheilmittel von den Naturvölkern im indonesischen-asiatischen Raum angewandt. 

 

Die Ohrkerze hilft auch uns modernen Menschen, den Körper wieder in Einklang mit der Natur zu bringen, die Selbstheilungskräfte anzuregen und das gestörte Verhältnis zur natürlichen Lebensweise wieder herzustellen. 

 

Ohrkerzen sind ein reines Naturprodukt! Sie bestehen aus Naturgewebe, Bienenwachs und sind, je nach Sorte, mit Honigextrakt, Kräuterzusätzen in pulverisierter Form, meist mit Johanniskraut, Kamille, Schachtelhalm, Thymian, Weihrauch und Salbei versetzt. 

 

Die Ohrkerzenbehandlung ist absolut schmerzfrei! 

 

Ablauf einer Ohrkerzenbehandlung: 

Sie liegen ganz entspannt in Seitenlage auf der Behandlungsliege mit geschlossenen Augen. Stirn und Haare werden mit einem Baumwolltuch abgedeckt, damit kein Haar in die Kerzenflamme geraten kann. Die Ohrkerze wird vorsichtig in den äußeren Gehörgang eingedreht und angezündet. Dabei empfinden Sie eine sanfte Wärme und hören ein angenehmes Rauschen oder Knistern, wie beim Kaminfeuer. Während der Behandlung bleibe ich bei Ihnen sitzen. Eine Anwendung pro Ohr dauert ca. 10 - 12 Minuten, in der Sie entspannen und genießen können. 

 

Danach erfolgt eine entspannende Kopfmassage, um die Wirkung der Ohrkerze zu verstärken. Dann ruhen Sie noch ca. 15 Minuten bei ruhiger, angenehmer Musik.

 

Auf Wunsch kann die Ohrkerzenanwendung auch ohne Kopfmassage erfolgen.

 

Wirkungsablauf der Ohrkerzenanwendung

Die Einschleichphase wirkt auf den äußeren Gehörgang, der entstehende Kräuterdampf setzt die Reize auf das Trommelfell. Milde Wärme und wechselnde Druckverhältnisse fördern die Durchblutung, die Sekretbildung und den Lymphfluß, was zu einer entschlackenden Wirkung der Lymphe führt. Durch den Überdruck im Mittelohr und Wärme vom Gehörgang aus, kommt es zur Stimulierung des Sekretsflusses, Freisetzung und Reinigung verstopfter Poren und zu einer Verbesserung der Gewebeatmung. 

 

Die gelösten und freigesetzten Ablagerungen des Gehörgangs, sowie der Stirn- und Nebenhöhlen, werden durch den entstehenden Unterdruck zum größten Teil in den äußeren Gehörgang und zum Teil in den unteren Teil der Ohrkerze befördert. Der Druckausgleich, welcher dann in den beiden Kopfhälften stattfindet, verhilft auch zu einer besseren Koordination der Gehirnhemisphären. 

 

Außerdem hat die Ohrkerzenanwendung zusätzlich einen entspannenden Einfluß auf Herz und Atmung. Ebenso werden die Bauchorgane angeregt, was eine gute Entspannung von Körper und Geist bewirkt, weil hier ein Zustand ähnlich dem Schlaf erreicht wird. Es entsteht ein Gefühl von Ruhe und Zufriedenheit. 

 

Anwendungsbereiche: 

  • Allgemeines und körperliches Wohlbefinden
  • Störungen im Nebenhöhlenbereich
  • Kopfschmerzen und Migräne 
  • Schlaflosigkeit 
  • Stress
  • Nervosität
  • Durchblutungsstörungen der Ohren 
  • Schnupfen
  • Ohrensausen

Eine Ohrkerzenbehandlung darf nicht bei 

  • perforiertem Trommelfell
  • eitrigen und hochentzündlichen Prozessen im äußeren Ohr
  • Pilzinfektionen
  • Paukenröhrchen
  • Fieber
  • Hörhilfe (Implantat)

angewendet werden. 

 

Vereinbaren Sie gleich einen Termin mit mir!

Tel.: 09133/605454 oder 01522/3978095 gerne auch per WhatsApp

 

E-Mail: hypnoticpointagrikola@gmail.com 

 

Die Ohrkerzenanwendung ersetzt weder einen Arzt, Psychotherapeuten, andere Therapeuten oder Heilpraktiker.

Adresse

Lindenstraße 13 e

91083 Baiersdorf

+49 (0)9133/60 54 60

+49(0)1522/39 78 095  

hypnoticpointagrikola@gmail.com

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag von 8.00 bis 18.00 Uhr

Hinweis: 

Meine Tätigkeit beläuft sich auf Beratung, Aktivierung der Selbstheilungskräfte, Prävention und Lösung vielfältiger Konflikte, Probleme, psychosomatischer Irritationen, Krisen uvm., bei denen keine umschreibbare seelische Erkrankung vorliegt, nicht auf heilende oder therapeutische Bereiche. Meine Tätigkeiten sind nichtmedizinisch, und es werden keine Diagnosen von mir erstellt. Sie ersetzen weder einen Arzt, Psychotherapeuten, andere Therapeuten oder Heilpraktiker.